Cyber Security

In der Automobilindustrie wachsen die Risiken für Cyber Angriffe auf die Infrastruktur z.B. von Online Updates der Fahrzeuge (OTA), Flottenmanagement und Kommunikation zwischen Fahrzeugen (Car2X).

Die Norm ISO/SAE 21434 stellt einen Leitfaden dar, mit dessen Hilfe die Einhaltung der Regelungen bei der Automobilentwicklung leichter nachgewiesen werden kann, um am Ende eine Zertifizierung zu erhalten. 

Ähnlich wie bei ISO 26262 befasst sich die neue ISO / SAE 21434 mit Sicherheitsaspekten, die für den gesamten Entwicklungsprozess und den Lebenszyklus eines Fahrzeugs berücksichtigt werden müssen. Es folgt dem V-Modell für alle Phasen, einschließlich Anforderungsentwicklung, Design, Spezifikation, Implementierung, Test und Betrieb

Als unabhängiges Systemhaus unterstützt die seneos GmbH seit 2008 branchenübergreifend führende Unternehmen bei der Umsetzung von Normen und Standards der funktionalen Sicherheit sowie bei der Verbesserung ihrer System- und Software-Entwicklungsprozesse.

Das Dienstleistungsportfolio der seneos reicht dabei von der Analyse und Beratung bis hin zur operativen Umsetzung und der Durchführung von Schulungen und Trainings.

Unsere Kunden – die vor allem aus den Bereichen Automobil- und Bahnindustrie, Industrieautomatisierung und Tool Herstellung stammen - profitieren dabei von unserem exzellenten Know-how und der langjährigen Praxiserfahrung unserer Mitarbeiter.

FAQ´s

Ja, denn mit zunehmender Anzahl von Vehicle-to-Everything-Verbindungen (V2X) sowie den Remote-Funktionen eines Autos steigt auch die Anzahl möglicher Angriffe auf das Fahrzeug.

Schäden in Bezug auf Sicherheit des Fahrzeuges sowie der Verlust privater Daten die durch einen Cybersecurity-Angriff verursacht wurden, können enorm sein.

Cybersicherheitsangriffe können zu Sicherheitsschäden führen, wenn ein Auto wie erwartet nicht mehr funktioniert, weil ein Angreifer eine ungesicherte Sicherheitsanfälligkeit ausnutzt. Sie können auch zu finanziellen Schäden führen: aufgrund von Rechtsstreitigkeiten oder weil sie verkaufte Autos zurück in die Garage rufen müssen, um eine kritische Sicherheitsanfälligkeit zu beheben, oder einfach weil die Kunden das Vertrauen in die Marke verlieren.

SAE 21434 soll SAE J3061 aufheben und ersetzen.

Ja. Es wird derzeit von der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen (UNECE) eine Regelung in Abstimmung mit der EU zum Thema „Cybersecurity Management System“ (CSMS) erarbeitet, das nach jetzigem Stand (Ende 2020) eine verpflichtende Zertifizierung bei der Typzulassung von Fahrzeugen vorsieht.

  • Beratung rund um das Thema “Cybersecurity”
  • Threat Analysis and Risk Assessment
  • Dokumentation nach ISO/SAE 21434: Road vehicles - Cybersecurity Engineering

Wir haben mehrjährige Erfahrung in diesem Bereich und einige Erfolgsgeschichten zu erzählen. Wir sind immer flexibel und transparent. Wir sind Lösungsorientiert. We are engineers…

Weitere Services: